Logo Hypnosepraxis
Hypnosepraxis Stefan Janelt
Hypnose- und mentales Gesundheitscoaching
Hypnose- und Gesundheitscoaching
Hypnosepraxis
Stefan Janelt
Hypnose- und Gesundheits-coaching
Logo Hypnosepraxis
Hypnosepraxis Stefan Janelt
Direkt zum Seiteninhalt
Das Geheimnis für mehr Lebenszeit und Lebensqualität!
Gesunder Schlafrhythmus
Die Leichtigkeit einer guten Schlafqualität!
Erholsam schlafen mit einer gesunden Schlafhygiene!
Auflösung von Schlafproblemen
Der wohl effizienteste und effektivste Weg zum gesunden Schlafrhythmus

"Wenn es unmöglich ist, dann machen wir es eben hypnotisch!"
(Richard Bandler; NLP-Mitbegründer)
Deine Benefits
Fit und agil im Alltag
keine Schlafmedikation
soziale Integration
bessere Konzentration
gute Schlafqualität
guter Schlafrhythmus
neue Energie
mehr Lebensqualität
individuelle Betreuung
schnelles und sicheres Verfahren
und vieles mehr

Das Erreichen Deiner perfekten Schlafqualität
Wer von uns hat nicht den Wunsch ausreichend und qualitativ hochwertigen Schlaf zu bekommen?
Motive für eine gesunde Schlafhygiene:
-  ausgeruht und fit sein für die anstehenden Alltagsaufgaben
-  dem Körper und Geist eine Auszeit vom Tagesgeschehen geben
-  Leistungsfähigkeit erhalten
-  das Leben genießen können
-  der Wunsch die Lebenszeit möglichst gesund gestalten zu können
-  die vorhandene Gesundheit erhalten
-  soziale Integrität
-  Aufnahmefähigkeit für neue Eindrücke und Erfahrungen erhalten
-  Tagesaktivitäten bewusst und korrekt ausführen können
-  Ausübung sportlicher Aktivitäten
-  und vieles mehr
gravierende Kosequenzen durch eine schlechte Schlafqualität
-  Ausgrenzung vom Tagesgeschehen
-  Abhängigkeit von Schlafmedikamenten
-  Gereiztheit und Leistungsschwächen
-  Konflikte durch die eigene Gereiztheit
-  Einschränkungen im Alltag (Beruf, Freizeit, Sport, etc.)
-  Folgeerkrankungen durch Schlafmangel
-  Unfallgeschehen durch Unachtsamkeit oder Unkonzentriertheit
-  und vieles mehr
Auswirkungen von Schlafproblemen
Wer kennt das nicht, dass man vor dem Einschlafen über ein bestimmtes Thema oder Ereignis noch lange grübelt und nachdenkt?
Je intensiver Dich diese Dinge vor dem Einschlafen beschäftigen, desto weniger gelingt es Dir einzuschlafen und Körper und Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Hast Du dann wenig und unruhig geschlafen, dann spürst Du nach dem Aufwachen die Auswirkungen. Die Aufwachphase verlängert sich um Faktor X, die Motivation Deine bevorstehenden Alltagsaufgaben zu bewältigen, lässt rapide nach, Du musst einen größeren Aufwand betreiben um Deine Konzentrationsfähigkeit aufrecht zu erhalten und Du fühlst Dich über den Tag verteilt deutlich leistungsgeminderter, als wenn Du ausreichend und mit einer guten Qualität geschlafen hättest.
Das sind Auswirkungen, die jeder von uns kennt und als Ausnahmesituation auch so akzeptiert.
Unangenehm und wenig tolerabel wird es, wenn dies häufiger und regelmäßiger auftritt. Werden die Auswirkungen und unmittelbaren Folgen so stark, dass zunehmend Leistungseinbußen im Alltag auftreten, dann sind in vielen Fällen Schlafmedikamente das Mittel der ersten Wahl.
Mit der zumeist ärztlich verschriebenen Medikation wird versucht das Schlafbedürfnis künstlich zu decken. Da die diversen Schlafpräparate "gut" wirken, haben wir das trügerische Gefühl, die Einschlafphase zu verkürzen und meinen die Nacht erholsam bis zum Aufwachen durchgeschlafen zu haben. Daraus folgt häufig die Schlussfolgerung, nur noch mit einem Schlafmedikament den notwendigen Schlaf zu erhalten.

Schlafmangel und Schlafentzug sind Folterwerkzeuge
Die Auswirkungen von langfristigen oder länger anhaltendem Schlafentzug haben gravierende gesundheitliche Auswirkungen und führen zu extremen Handlungen. Dieses wird und wurde in zahlreichen Kriegs- und Spionagefällen erfolgreich angewandt, weil es ein effektives und schnelles Werkzeug ist, um Menschen zu verunsichern oder gefügig zu machen.
Nach welcher Zeit ohne Schlaf hast Du Probleme Deinen Alltag mit der geforderten Aufmerksamkeit und Konzentration durchzuführen? Schaffst Du es mehrmals in der Woche 30 Stunden am Stück wach zu bleiben?

Ursachen für Schlafmangel
Es gibt unzählige Ursachen für Schlafmangel und Schlafstörungen. Ich möchte hier nur einige wenige nennen:
-  Krankheitsbedingt (psychische und/oder körperliche Beschwerden), z.B. Schmerzen oder diverse Krankheitsbilder
-  persönliche Sorgen und Nöte
-  Schichtdienste
-  Stressfaktoren im Alltag (Beruf, Freizeit, Familie, etc.)
-  Zukunftsängste
-  Erlebnisse aus der Vergangenheit
-  Unruhe und Lärm
-  besondere Lebensumstände
-  traumatische Erlebnisse
-  und vieles mehr

Schlafmedikamente als Heilsbringer?
Was glaubst Du, sind die heutzutage leicht erhältlichen Schlafmedikamente die Heilsbringer zur langfristigen Lösung von Schlafproblemen?

Ich vertrete die Meinung, dass Schlafmedikamente durchaus dabei helfen können, kurzfristig eine Brückenlösung zur Erlangung einer gesunden Schlafhygiene zu sein. Leider werden Schlafmedikamente häufig ohne Alternativlösung schnell und über einen langen Zeitraum (teilweise über Jahrzehnte) verschrieben. Abhängigkeiten und das Festhalten an diese langfristig gesehene "Krücke" sind die Folge.
In vielen Fällen wird die langfristige Einnahme von Schlafmedikamenten verharmlost, doch lässt man diese Patienten ein paar Tage ohne diese Medikamente auskommen, dann stellen sich schnell Entzugssymptome ein, wie bei anderen Suchtmitteln. Häufig hört man dann noch die Worte: "Es ist ja nur eine Schlaftablette." Wer sich aber mit den Wirkmechanismen der Schlafmedikamente auseinandersetzt, sollte schnell erkennen, dass bei langfristiger Einnahme die Wirkdosis sich immer weiter erhöht oder immer potentere Mittel verschrieben werden.
Du kennst vielleicht auch jemanden, der bereits seit langer Zeit Schlafmedikamente einnimmt, oder?
Ist diese Person in der Lage auch mehrere Tage auf seine Schlafmedikation zu verzichten oder wird diese Person hektisch und ungeduldig, wenn die Schlaftabletten gerade nicht zur Hand sind oder kein ausreichender Vorrat mehr vorhanden ist? - Erinnert Dich das an etwas?

Ist das eine Lösung für Dich? - Kannst Du guten Gewissens Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten zur Einnahme von Schlafmedikamenten raten?
Häufig sind bestehende Ursachen für eine schlechte Schlafqualität zeitlich begrenzt und lassen sich in angemessener Zeit lösen. In diesen Fällen können meiner Meinung nach Schlafmedikamente durchaus eine Hilfestellung sein, wenn keine andere Alternative zur Verfügung steht.

Alternativen zur Förderung der persönlichen Schlafqualität
-  Meditation
-  Lösungsansätze für bestehende Problemsituationen finden (mögliche Veränderung bestehender Lebenssituationen)
-  Kommunikation über bestehende Schlafprobleme
-  Stressreduktion, soweit möglich
-  aktiv Möglichkeiten suchen zur besseren Stressbewältigung
-  medizinische oder therapeutische Hilfen in Anspruch nehmen
-  sich helfen lassen und sich selbst eingestehen, dass externe Hilfsangebote eine Unterstützung sind
-  Hypnoseanwendung* (effektive und effiziente Möglichkeit, um eigene Ressourcen und Fähigkeiten zur Problemlösung zu nutzen)

*Ausnahmen sind wie immer krankheitsbedingte Schlafstörungen und psychische Erkrankungen, die von Medizinern, Psychologen und Therapeuten behandelt werden müssen.


Warum Dich die Hypnose bei der Auflösung von Schlafproblemen unterstützt?

Im Gegensatz zu anderen Alternativen arbeiten wir bei der Auflösung von Schlafproblemen durch Hypnose ausschließlich mit Deinen eigenen Fähigkeiten und Ressourcen, die Du bereits in Dir trägst. Ich schaue auch nach dem Problem hinter dem Problem und versuche mit Dir gemeinsam eine passende Lösung zu finden.

Die Hypnose ist das wohl schonendste Verfahren, um Dir wieder eine ausgewogene Schlafhygiene zu verschaffen und um Dir damit eine langfristig und nachhaltige Schlafqualität ermöglichen zu können.
In vielen Fällen ist der Veränderungserfolg bereits nach bereits nur einer Hypnosesitzung erreicht. Die Regel sind auch hier, wie bei den meisten Hypnoseanwendungen zwei bis vier aufeinanderfolgende Hypnosesitzungen und richtet sich nach der Individualität Deines Anliegens. Während unserer gemeinsamen Vorbereitung auf die Hypnosesitzung gehen wir individuell auf Deine Situation ein und besprechen die für Dich sinnvollste Anzahl an Hypnosesitzungen, die sich nach dem anzuwendenden Konzept richtet.
Ergänzend zur Hypnosesitzung ist das optionale Erlernen der Selbsthypnose ein guter Garant für den nachhaltigen und lebenslangen Erfolg.



Welche Hypnosekonzepte stehen zur Auswahl?

Während unserer gemeinsamen Vorbereitung auf Deine persönliche Hypnose stelle ich Dir verschiedene Konzepte vor, die besonders effektiv und effizient bei der Auflösung von Schlafproblemen sind. Ausgewählt wird das Konzept, bei dem Du das Gefühl hast, dieses ist das Konzept, auf das Du Dich am besten einlassen kannst.
Da es gerade bei vorhandenen Schlafproblemen sehr individuelle Ursachen gibt, die aufgelöst werden sollen, ist es an dieser Stelle nicht ratsam, Dir verschiedene Konzepte hier aufzulisten. Das Konzept für die Auflösung Deiner Schlafproblematik besprechen wir gemeinsam in unserem letzten Gespräch vor der Hypnosesitzung, da ich Dich und Dein Anliegen in der Zwischenzeit besser kennengelernt habe und das Konzept an Dein Anliegen angepasst ist.

Kleiner Tipp am Rande:  Wenn Du von verschiedenen Anbietern die Preise vergleichst, dann hinterfrage bitte immer auch das angebotene Hypnosekonzept und achte auf die Möglichkeit der individuellen Beratung und Anwendung. Wenn Du Dir einen Anbieter aussuchst, weil seine Dienstleistung günstiger ist als bei anderen Anbietern, dann sei nicht überrascht, wenn Du eine Hypnoseanwendung von der Stange erhältst und Dir weitere kostenpflichtige Folge- und Auffrischungssitzungen angeboten werden. Achte auch auf den Hinweis möglicher Zeittaktungen, die eine zusätzliche Gebühr bei Zeitüberschreitungen beinhalten.

Die auf Dich zugeschnittenen Möglichkeiten und Konzepte besprechen wir nach Deiner Buchung

Auflösung von Schlafproblemen in Gruppensitzungen
Zu Covid-19 Zeiten biete ich aufgrund der medizinischen Schutzmaßnahmen und der rechtlichen Vorgaben keine Hypnoseanwendung in Gruppen an.
Eine Hypnose zur Auflösung von Schlafproblemen kann ansonsten durchaus auch sehr gut in Gruppensitzungen durchgeführt werden. Es hat sich gezeigt, dass dies sehr effektiv bei Partnern funktioniert, aber auch in Gruppen in der sich keiner zuvor kennt. Eine maximale Gruppengröße von 4 bis 5 Personen sollte dabei nicht überschritten werden.
WICHTIG: Je nachdem was Deine Ursache für vorhandene Schlafprobleme ist, kann es sich dabei um sehr persönliche Dinge handeln, die man nicht mit anderen Gruppenteilnehmern teilen möchte. Daher ist meine Empfehlung für Dich, dass Du bei sensiblen Dingen auf jeden Fall eine Einzelsitzung buchen solltest.

Ferner können Onlinehypnosen in einer Videokonferenz mit 4-5 Personen durchgeführt werden, allerdings sollte es sich hierbei um eine homogene Gruppe handeln und die Störeinflüsse müssen so gering wie möglich sein.
Mitunter kann es vorkommen, dass plötzlich Kinder, Haustiere oder Partner die Sitzung für alle Anwesenden stören und die Entspannung bei den anderen Teilnehmern auflöst. Das sind ärgerliche Vorkommnisse, die nicht zum Ziel führen. Eine stabile Internetverbindung ist eine weitere Voraussetzung für ein positives Ergebnis in der Kleingruppe und eine Teilnahme an einer Onlinehypnose über Mobilfunk in einer Kleingruppe schließt sich aus den oben genannten Gründen aus.
Kontaktdaten:
Hypnosepraxis Stefan Janelt - Ascheberger Straße 30,  59387 Ascheberg
Telefon:  02599 914-3495   
Fax:      02599 929-9004




Zurück zum Seiteninhalt